Social Media ohne Strategie ist wie Espresso ohne Druck

Social Media ohne Strategie ist wie Espresso ohne Druck


Wenn du mich schon ein bisschen kennst, dann weißt du, dass ich ein Kaffeefreak bin. Ich trinke nicht nur gerne Kaffee, vor allem Espresso und Flat White, sondern ich bereite Kaffee auch gerne in unterschiedlichen Variationen auf. 

nathan dumlao 290152 unsplash













(Übrigens: Hier findest du meine Ausstattung meiner kleinen, privaten Kaffeeecke)

Falls du dich also eben noch gewundert hast, warum ich ausgerechnet den Kaffeevergleich heranziehe beim Thema Social Media, dann weißt du jetzt Bescheid. Bei der Zubereitung eines guten Espresso mit einer leckeren Crema spielt Druck eine wichtige Rolle. Wenn das Wasser mit zu wenig Druck auf das Kaffeepulver trifft, dann wird der Espresso nicht so, wie er sein sollte. Er wird wässrig und schmeckt nicht. Das Resultat stimmt nicht.

So ist das auch mit Social Media. Hier braucht es allerdings keinen Druck, sondern eine Strategie. Haben wir diese nicht, dann geschieht das gleiche, wie beim Espresso: Es kommt zwar irgendetwas heraus, aber das gewünschte Resultat kommt dabei nicht heraus. Was für den Espresso der Druck ist, ist bei Social Media also die Strategie.

Wobei, für die Detailverliebten unter uns: Natürlich spielen noch weitere Faktoren eine Rolle. Der Espresso braucht zum Beispiel noch gutes, nicht zu hartes Wasser, er braucht die richtige Temperatur, natürlich guten Kaffee, den richtigen Mahlgrad der Kaffeebohnen und so weiter.

Mit Strategie zu mehr Sichtbarkeit und Effizienz

Damit du aus Social Media das Beste herausholen kannst, braucht es natürlich auch mehr als eine Strategie. Es braucht Freude am Posten und Vernetzen, es braucht ein gewisses Feingefühl bei der Wortwahl, es braucht Durchhaltevermögen und so weiter.

Eine Social-Media-Strategie ist also eine gute Sache. Mehr noch: Eine Social-Media-Strategie sorgt dafür, dass du deine Sichtbarkeit systematisch steigerst und deine Effizienz deutlich erhöhst, sprich: Du holst mit einer Strategie mehr aus Social Media heraus.

Das Problem bei vielen Selbstständigen und Unternehmern, die in Social Media aktiv sind: Sie machen teilweise schon richtig viel, aber die Maßnahmen verpuffen häufig, weil sie nicht gut genug durchdacht sind. Wer aber hat schon so viel Zeit, um ewig herumzuexperimentieren?

6 Tipps für deine Social-Media-Strategie

Es gibt deshalb ein paar Dinge, über die du dir Gedanken machen solltest, wenn du Social Media für dein Marketing und letztlich auch für deine Kundengewinnung nutzen möchtest (und ja, im Grunde kommt man hieran kaum mehr vorbei). Ich fasse sechs wichtige Aspekte für dich zusammen.

1. Sei dir bewusst, was du mit Social Media erreichen willst. Ohne Ziel ist keine Strategie möglich.

2. Tanze nicht auf zu vielen Hochzeiten bzw. Kanälen, denn eine Fokussierung bündelt deine Energien.

3. Erarbeite eine Content-Strategie und verknüpfe sie mit deiner Social-Media-Strategie. Stichwort Mehrfachverwertung.

4. Social Media sollte nie abgeschottet betrachtet werden. Integriere Social Media in deine gesamte Marketingstrategie.

5. Automatisiere clever, aber kenne auch die Grenzen. Gleiches gilt für das Outsourcing. Gib so viel wie möglich, aber nicht alles aus der Hand.

6. Es heißt Social Media, nicht Selling Media. Trotzdem braucht es beides.

Ich könnte diese Liste jetzt noch ewig fortführen und vor allem sehr stark in die Tiefe gehen. Und weißt du was? Das habe ich schon gemacht und für dich perfekt aufbereitet in einem Onlinekurs verpackt.

In „Social Media mit System“ habe ich rund 2,5 Stunden Videomaterial erstellt (und die jeweilige Textzusammenfassung), gegliedert in zahlreiche Module. Dort zeige ich dir, wie du Social Media strategisch einsetzt, damit du deine Sichtbarkeit steigerst, die Effizienz erhöhst und unterm Strich stärker von Social Media profitierst. Du kennst nach dem Onlinekurs die nächsten Schritte, um mit Social Media bei deiner Zielgruppe sichtbarer zu werden, Vertrauen aufzubauen und letztendlich Kunden zu gewinnen. Außerdem lernst du die Möglichkeiten zur Automatisierung (inkl. Tools) und zum Outsourcing kennen, wirst aber auch genau wissen, welche Aufgaben du nicht aus der Hand geben darfst.


Online mWorkshopSocial Media final 1.200 x 628 v3 1 

Jetzt informieren und Social Media endlich strategisch einsetzen zur authentischen, durchdachten Kundenakquise.

Abonniere meine kostenlosen Branding-Impulse!

Bonus zum Start: E-Mail-Kurs
"7 Schritte zu einer messerscharfen Positionierung"
Der Newsletter wird gewöhnlich einmal pro Woche verschickt und enthält neben Informationen, Impulsen und Link-Tipps zu den Themen Personal Branding und Selbstständigkeit auch unregelmäßig Angebote zu diesen Themen. Du hast in jeder E-Mail die Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen. Verschickt wird der Newsletter über den deutschen Anbieter "Chimpify". Zur Optimierung des Newsletters werden Daten z.B. zur Öffnungs- und Klickrate erhoben. Mehr Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen. 

Verpasse keine Episode und abonniere jetzt meinen Personal-Branding-Podcast.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?