Kunden-Interview mit Annette Meng, Medium

Kunden-Interview mit Annette Meng, Medium

Es gibt eine Premiere in diesem Podcast. In Zukunft werde ich immer mal wieder Kunden oder ehemalige Kunden in meinen Podcast einladen und mit ihnen darüber sprechen, wer sie sind, was sie machen und wie sie die Arbeit rund um das Thema Personal Branding wahrnimmt.

Den Anfang macht Annette Meng. Sie hat einen besonderen Beruf, bei dem die ein oder anderen zweimal hinhören müssen: Sie ist Medium. Annette stellt also den Kontakt zu Verstorbenen her. Auch die Aura eines Menschen kann sie lesen.

Allerdings ist Annette so gar nicht das, was man sich unter einem Medium vorstellt. Ihr Motto: Spiritualität alltagstauglich machen. Raus aus der tief-esoterischen Ecke. Kein Hokuspokus. Kein dunkles, dauerhaft durchgeräuchertes Zimmer und keine Glaskugel. Stattdessen ein Stück Verrücktheit, Chaos und ganz viel Herzlichkeit.

Annette ist seit einigen Monaten bei mir im Coaching und bekommt gerade eine neue Website von meiner Personal-Branding-Agentur.

Im Gespräch mit mir, erfährst du, wie Annette von ihrem Angestellten-Job in einer Bank über die Arbeit als Coach zum Medium geworden ist. Wir verraten dir, wie Annette auf mich aufmerksam geworden ist und welche Rolle dabei ein anderes Medium spielt und du bekommst Einblicke in die Zusammenarbeit von uns beiden.

Annette bei Instagram

Annette bei Facebook

Annettes Podcast

Verpasse keine Episode und abonniere jetzt meinen

Personal-Branding-Podcast.

Abonniere meine kostenlosen Branding-Impulse!

Bonus zum Start: E-Mail-Kurs
"7 Schritte zu einer messerscharfen Positionierung"
Der Newsletter wird gewöhnlich einmal pro Woche verschickt und enthält neben Informationen, Impulsen und Link-Tipps zu den Themen Personal Branding und Selbstständigkeit auch unregelmäßig Angebote zu diesen Themen. Du hast in jeder E-Mail die Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen. Verschickt wird der Newsletter über den deutschen Anbieter "Chimpify". Zur Optimierung des Newsletters werden Daten z.B. zur Öffnungs- und Klickrate erhoben. Mehr Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?