Krautreporter – Es scheitert an der Einstellung

Krautreporter – Es scheitert an der Einstellung

An dieser Stelle sei mal Folgendes angemerkt: Ich habe vorhin drüben bei den Trendbloggern einen Beitrag mit meinen 5 Wünschen an das Projekt Krautreporter veröffentlicht. Als ich den Beitrag auf Twitter veröffentlicht habe, kam eine kritische Bemerkung (was ja kein Problem ist). Symbolisch aber für das Auftreten von Krautreporter ist, dass sie diesen kritischen und damit für sie positiven Tweet favorisierten – im Gegensatz zu meinem Tweet mit den 5 Wünschen bzw. Anregungen für ihr Vorhaben. Manche mögen das jetzt sehr penibel empfinden oder mir unterstellen, ich sei beleidigt, weil mein Tweet nicht favorisiert wurde. Quatsch. An diesem kleinen Beispiel kann aber verdeutlicht werden, welche Einstellung die Krautreporter-Macher haben: Anregungen stehen lassen, Lob dankend annehmen. Schade.

Verpasse keine Episode und abonniere jetzt meinen

Personal-Branding-Podcast.

Abonniere meine kostenlosen Branding-Impulse!

Bonus zum Start: E-Mail-Kurs
"7 Schritte zu einer messerscharfen Positionierung"
Der Newsletter wird gewöhnlich einmal pro Woche verschickt und enthält neben Informationen, Impulsen und Link-Tipps zu den Themen Personal Branding und Selbstständigkeit auch unregelmäßig Angebote zu diesen Themen. Du hast in jeder E-Mail die Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen. Verschickt wird der Newsletter über den deutschen Anbieter "Chimpify". Zur Optimierung des Newsletters werden Daten z.B. zur Öffnungs- und Klickrate erhoben. Mehr Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?