Keine Vorsätze für 2013? Ein paar Ideen…

Keine Vorsätze für 2013? Ein paar Ideen…

In wenigen Tagen ist Jahreswechsel. Wir feiern in das neue Jahr 2013 und wollen gewissermaßen neu anfangen, etwas verändern, Schlechtes ablegen und Gutes beginnen. Viele haben Vorsätze, etwa die Klassiker Abnehmen, Rauchentwöhnung oder mehr Bewegung. Ich hätte noch ein paar andere Vorschläge für Sie. Wie wäre es hiermit?

  • Mindestens einmal wöchentlich mit der Familie / Freunden über Politik und Gesellschaft diskutieren
  • Den eigenen Tagesablauf hinterfragen und optimieren
  • Sich (mindestens) ein gutes Buch kaufen und – statt im Internet Zeit zu vertrödeln – in aller Ruhe lesen
  • Jeden Tag einen gewissen Betrag beiseite legen und sich am Jahresende etwas davon gönnen
  • Zeit für ein Hobby finden oder sich wieder mehr Zeit für sein Hobby nehmen
  • Der Partnerin / dem Partner oder der Mutter / dem Vater oder einer guten Freundin / einem guten Freund eine Freude machen – ohne einen speziellen Anlass wie Geburtstag oder Weihnachten
  • Die eigenen Finanzen überprüfen und optimieren
  • Sich schöne Erlebnisse in einem Tagebuch oder wiederverwendbaren Kalender notieren und sich darüber freuen, wenn man es später nochmal liest
  • Täglich glücklich sein, dass man gesund ist – und kleine Ärgernisse nicht groß aufleben lassen
  • „Ausgeheckt“ lesen und mitdiskutieren
  • Während des Jahres immer wieder an die Vorsätze denken und einfach nochmal oder weiterhin probieren, obwohl etwas misslungen ist

Und? Ist etwas dabei? Oder haben Sie keine Vorsätze, „weil es ja sowieso nicht klappt“?

Ich würde mich riesig freuen, wenn du meinen Podcast abonnierst, um am Ball zu bleiben.
  Subscribe
Natürlich freue ich mich auch über eine 5-Sterne-Bewertung und eine Rezension bei iTunes.
Podcast bewerten

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Julian Heck | Strategiecoach für Positionierung & Selbstmarketing