Einfach nur ein guter Text

Einfach nur ein guter Text

Eben gerade hat die Seite Universal-Code, zu der es das gleichnamige (gute!) Buch gibt, seine „Links oben“ veröffentlicht und dabei eine Webreportage der Lehrredaktion 51K der Deutschen Journalistenschule gelobt. „[M]an darf es als Beweis dafür werten, dass man diese Sache mit dem Multimedia schon ganz gut in den Griff bekommen kann“, heißt es dort. In der Tat: Diese Webreportage hat es multimedial in sich. Immer wieder mal findet man solche aufwändigen Projekte, gerade in angloamerikanischen Medien.

Multimediales Storytelling: Das Ding im 21. Jahrhundert?

Was ich mich Frage: Ist es das, wohin der Journalismus im 21. Jahrhundert streben sollte? Ist Multimedia-Storytelling das Ding schlechthin? Sicherlich ist es nett und auch sinnvoll, auf einer Seite nicht nur Text zu haben, sondern auch Bilder, Videos, Links, Storify-Geschichten, Audio-Elemente, Infografiken und was es sonst noch so gibt. Aber mein Eindruck ist, dass tatsächliche und scheinbare Journalismus-Experten sehen wollen, dass jede Redaktion ständig multimediale Storytelling-Formate präsentiert. Ich jedoch glaube, dass Leser dies gar nicht unbedingt wollen. Denn eines darf man nicht vergessen: Sich durch eine Webreportage wie die obige „zu arbeiten“ kostet auch Zeit – die man im Internet nicht immer hat.

Sind Leser nicht auch damit zufrieden, einfach nur einen richtig guten journalistischen Text zu lesen?

Verpasse keine Episode und abonniere jetzt meinen Personal-Branding-Podcast.

Abonniere meine kostenlosen Branding-Impulse!

Bonus zum Start: E-Mail-Kurs
"7 Schritte zu einer messerscharfen Positionierung"
Der Newsletter wird gewöhnlich einmal pro Woche verschickt und enthält neben Informationen, Impulsen und Link-Tipps zu den Themen Personal Branding und Selbstständigkeit auch unregelmäßig Angebote zu diesen Themen. Du hast in jeder E-Mail die Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen. Verschickt wird der Newsletter über den deutschen Anbieter "Chimpify". Zur Optimierung des Newsletters werden Daten z.B. zur Öffnungs- und Klickrate erhoben. Mehr Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.