Dieser Auftritt könnte unser Leben verändern

Dieser Auftritt könnte unser Leben verändern

Ein knappes halbes Jahr haben wir uns Zeit genommen, bis wir dieses Video auf eine rasend schnelle Reise durch das Netz schickten, auf der es sich gerade dank Kai Thruns Blogbeitrag (inzwischen über 73.000 Likes) befindet. Die Psychologie-Studentin und aus „Alles was zählt“ (2010-2012) bekannte Schauspielerin Julia Engelmann sorgt mit ihrem Auftritt auf dem Bielefelder Hörsaal-Slam für Gänsehaut. “One Day / Reckoning Text” (ein Remix des One Day / Reckoning Songs) handelt von dem Leben, welches man im Alter gerne gehabt hätte – beziehungsweise handelt es davon, wie man es leben soll.

„Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.“

Das Thema ist natürlich nicht neu. Zig Lieder wurden geschrieben, die zum Genießen des kostbaren Lebens auffordern. Zig Menschen haben ausgesprochen, dass das Leben es wert ist, geliebt und gelebt zu werden. Ja, zig Mal haben wir vielleicht selbst schon darüber nachgedacht, ob das Aufstellen langfristiger Lebensplanungen nicht verschwendete Zeit ist, weil wir nicht wissen, ob wir diese lange Zeit später überhaupt die Gelegenheit bekommen werden, die Pläne in die Tat umsetzen zu können.

Julia Engelmann aber wählt genau diese Worte und diesen ungewöhnlichen Rhythmus, den es braucht, um unser Leben vielleicht schon morgen umzukrempeln. Sie weiß als Schauspielerin, wie man Menschen erreicht, welche Wirkung man mit seinem eigenen Auftreten erzielen kann. Und doch wirkt dieser Auftritt keinesfalls steif oder geschauspielert, sondern ehrlich und emotional. Die Gedanken stehen nach Engelmanns Slam nicht still. Gut so.

„Wer genau guckt, sieht, dass Mut auch bloß ein Anagramm von Glück ist.“

„Man lebt nur einmal“, brummelt man gerne mal vor sich hin, wenn man sich einen teuren Urlaub gönnt, sich eine gehaltvolle Torte reinzieht oder etwas anderes leistet. Es dürfen aber nicht nur diese kurzen Momente sein, die uns den so wichtigen Satz vor Augen führen. Es ist unser ganzer Alltag, der von diesen vier Worten geprägt sein sollte: Freunde, Beziehungen, Beruf, Freizeit und all die Kleinigkeiten, die unseren Tag füllen. Denn außer der Anzahl der Leben, die wir haben (ein einziges!), bleibt alles andere ungewiss. Wir wissen nicht, welches Ereignis unser Leben schon morgen derart beeinflussen könnte, sodass es unmittelbar danach schon nicht mehr das Leben ist, das wir kennen und lieben – oder gerne geliebt hätten. Die rund fünf Minuten, die uns Julia Engelmann mit ihrem Slam schenkt, sollten wir uns deshalb länger zu Herzen nehmen als nur in dem kurzen Moment, den wir (hoffentlich) zum „Gefällt mir“- oder „Teilen“-Klicken nutzen.

„Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die für immer unsere sind.“

Verpasse keine Episode und abonniere jetzt meinen

Personal-Branding-Podcast.

Abonniere meine kostenlosen Branding-Impulse!

Bonus zum Start: E-Mail-Kurs
"7 Schritte zu einer messerscharfen Positionierung"
Der Newsletter wird gewöhnlich einmal pro Woche verschickt und enthält neben Informationen, Impulsen und Link-Tipps zu den Themen Personal Branding und Selbstständigkeit auch unregelmäßig Angebote zu diesen Themen. Du hast in jeder E-Mail die Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen. Verschickt wird der Newsletter über den deutschen Anbieter "Chimpify". Zur Optimierung des Newsletters werden Daten z.B. zur Öffnungs- und Klickrate erhoben. Mehr Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?