Den Spieß herumgedreht

Den Spieß herumgedreht

Es gibt zu wenige Verlage, die guten Journalismus anbieten möchten.
Es gibt zu wenige Journalisten, die von ihrer Arbeit gut leben können.
Es gibt zu wenige Leser, die für guten Journalismus bezahlen.
Es gibt zu wenig guten Journalismus.

Wie wäre es, wenn man den Spieß mal herumdreht?

Journalisten bewerben sich nicht bei Verlagen, sondern Verlage bei Journalisten.
Journalisten nehmen keine Aufträge mehr zu Dumping-Honoraren an.
Leser bezahlen für das, was sie konsumieren – so, wie vieles andere im Leben.
Verlage, Journalisten und Leser sind gleichermaßen daran interessiert, guten Journalismus zu haben.

Verpasse keine Episode und abonniere jetzt meinen

Personal-Branding-Podcast.

Abonniere meine kostenlosen Branding-Impulse!

Bonus zum Start: E-Mail-Kurs
"7 Schritte zu einer messerscharfen Positionierung"
Der Newsletter wird gewöhnlich einmal pro Woche verschickt und enthält neben Informationen, Impulsen und Link-Tipps zu den Themen Personal Branding und Selbstständigkeit auch unregelmäßig Angebote zu diesen Themen. Du hast in jeder E-Mail die Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen. Verschickt wird der Newsletter über den deutschen Anbieter "Chimpify". Zur Optimierung des Newsletters werden Daten z.B. zur Öffnungs- und Klickrate erhoben. Mehr Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?